» cFos Personal Net Dokumentation, Übersicht

cFos Personal Net mit Perl-Skripten

Mit 4 Schritten kann man Perl-Skripte mit cFos PNet nutzen:

  1. Downloaden und installieren Sie Perl von http://www.activestate.com/activeperl .
  2. Editieren Sie die .htaccess-Dateien in den Verzeichnissen, in denen sich Perl-Skripte befinden. Alternativ können Sie .htaccess im Dokumenten-Wurzelverzeichnis oder in c:\programdata\cfos\cfospnet\private editieren um Perl-Skripte überall ausführen zu können. Fügen Sie folgende Direktive hinzu:
    AddHandler cgi-script pl
  3. Überprüfen Sie alle Perl-Skripte auf die korrekte Interpreter-Zeile. In CGI-Skripten informiert die erste Zeile des Skripts den Webserver über den Ort des zur Ausführung benötigten Interpreters. Unter UNIX ist perl oft in /usr/bin zu finden. In all Ihren Perl-Skripten müssen sie daher den Ort Ihres Perl-Interpreters (nach dem Zeichen"!") anpassen:
    #! /usr/bin/perl
    wird zu
    #! c:\perl\perl.exe
    davon ausgehend, dass Ihre Perl-Installation sich in c:\perl befindet.
  4. Konfigurieren sie sendmail. cFos PNet wird mit einem kleinen sendmail.exe ausgeliefert, um den e-Mail-Versand im UNIX-Stil zu ermöglichen. Es benutzt die für cFos PNet konfigurierten SMTP-Parameter in GLOBAL.INI um Mails via SMTP zu versenden und akzeptiert Mails als einfachen Text von stdin. Durchsuchen Sie Ihre Perl-Skripte nach Aufrufen von sendmail und ersetzen Sie sie durch Aufrufe von cFos PNet's sendmail.exe.
    Ersetzen Sie z.B.
    open (MAIL, "|/usr/bin/sendmail -t -i -oi");
    durch
    open (MAIL, "|c:\\program files\\cfos\\cfospnet\\sendmail.exe -t -i -oi");
    wenn c:\program files\cfos\cfospnet Ihr cFos PNet Installationsverzeichnis ist.

cFos Personal Net mit PHP und MySQL

Mit diesen Schritten kann man PHP-Skripte und MySQL mit cFos PNet nutzen:

  1. Laden Sie die "thread safe" Binaries als ZIP-Archiv von http://windows.php.net/download/ herunter. Entpacken Sie sie in ein PHP-Verzeichnis Ihrer Wahl, z.B. c:\php .
  2. Im PHP-Verzeichnis benennen Sie php.ini-production in php.ini um und editieren es:
    1. Richten Sie sendmail ein. cFos PNet wird mit einem kleinen sendmail.exe ausgeliefert, um den e-Mail-Versand im UNIX-Stil zu ermöglichen. Entfernen Sie die Auskommentierung ";" von sendmail_path und ändern Sie diese Zeile in
      sendmail_path=c:\\program files\\cfos\\cfospnet\\sendmail.exe
      davon ausgehend, dass c:\program files\cfos\cfospnet Ihr cFos PNet Installationsverzeichnis ist.
      Alternativ können Sie auch den in PHP enthaltenen e-Mail-Versand benutzen.
    2. Fügen Sie ein "E" zu variables_order hinzu, z.B. variables_order = "EGPCS".
  3. Informieren Sie cFos PNet über den Ort des PHP-Interpreters, indem Sie den Key php_interpreter zur Sektion [param] von GLOBAL.INI in c:\programdata\cfos\cfospnet hinzufügen, z.B.
    php_interpreter=c:\php\php-cgi.exe
    Hier muss die CGI-Version von PHP angegeben werden.
  4. Falls Ihre PHP-Skripte die Angabe für das public directory brauchen (z.B. document_root), müssen Sie diese noch konfigurieren. Standmässig ist dies c:\programdata\cfos\cfospnet\pub.
  5. Downloaden und installieren Sie MySQL (z.B. Community Edition, installieren als "Server Only"); konfigurieren Sie einen zusätzlichen Benutzer (möglicherweise mit admin-Rechten).
  6. In php.ini unter Windows Extensions kommentieren Sie
    ;extension=php_mysqli.dll
    aus und ändern es in
    extension=ext/php_mysqli.dll.

cFos Personal Net mit Wordpress

  1. Downloaden und installieren Sie MySQL and PHP.
  2. Konfigurieren Sie die WordPress Datenbank:
    1. Finden Sie mysql.exe auf Ihrem Computer und rufen Sie es auf mit
      > mysql.exe -u admin_benutzername -p
      Geben Sie das admin_passwort ein.
    2. Dann geben Sie die folgenden Befehle ein:
      CREATE DATABASE pnet_wordpress_db;
      GRANT ALL PRIVILEGES ON pnet_wordpress_db.* TO "wordpress_benutzername"@"localhost" IDENTIFIED BY "wordpress_passwort"; FLUSH PRIVILEGES; EXIT;
    3. Sie können die Datenbank mit mysql.exe und dem Befehl DROP DATABASE pnet_wordpress_db; löschen.
  3. Erzeugen Sie ein Unterverzeichnis in Ihrem PNet pub Verzeichnisbaum und kopieren sie WordPress aus dem Zip-Archiv dort hinein.
  4. Starten Sie PNnet und dann das WordPress Installationsskript in Ihrem Browser:
    http://localhost/ihr_wordpress_unterverzeichnis/wp-admin/install.php
    und verwenden Sie pnet_wordpress_db, wordpress_benutzername und wordpress_passwort um die Datenbank anzugeben, die WordPress benutzen soll.

cFos Personal Net Dokumentation

Powered by cFos Personal Net Webserver
Practice random kindness and senseless acts of beauty