cFosSpeed ist der offizielle Internet Beschleuniger für ASUS, GIGABYTE, ASRock und MSI Gaming Produkte

WLAN Access Point

Nutzen Sie cFos Traffic Shaping mit Smartphones, Tablets und anderen mobilen Geräten.

Das cFosSpeed-Menü (Kontextmenü) im Überblick
Das cFosSpeed-Menü (Kontextmenü) im Überblick

Windows 7, 8 und 8.1 erlauben die Nutzung des WLAN adapters als ad hoc WLAN access point. So können sich andere Geräte mit Ihrem PC verbinden (statt direkt mit dem WLAN Router) und daher vom Traffic Shaping von cFosSpeed.

Konfiguration des cFosSpeed WLAN Access Points
Konfiguration des cFosSpeed WLAN Access Points

cFosSpeed hat nun eine Kontext-Menü-Option zum einfachen Starten und Konfigurieren (und Stoppen) des WLAN Access Points.

Falls Ihr PC mit dem Router via WLAN verbunden ist, können Sie denselben Adapter für das ad hoc WLAN Netz mitbenutzen. Oder Sie können den WLAN Adapter exklusiv für dieses ad hoc WLAN Netz nutzen, falls Ihr PC mit dem Router per Netzwerk-Kabel verbunden ist. In diesem Falle steht die volle WLAN Bandbreite Ihren mobilen Geräten, wie Smartphones oder Tablets zur Verfügung.

Wenn Sie cFosSpeed auf Ihrem PC installiert haben, werden die WLAN Daten durch cFosSpeed geroutet und mittels der Layer-7 Protokoll-Erkennung von cFosSpeed entsprechend priorisiert. Wenn Sie regelmässig mit Ihrem Smartphone oder Tablet VoIP oder Media Streaming, wie Musik oder Filme, nutzen, empfehlen wir einen WLAN Adapter mit Ihrem PC zu verwenden und diese Daten der mobilen Geräte durch den PC und cFosSpeed zu routen.

WLAN Access Point manuell einrichten (ab Windows 7)

Command Shell als Administrator öffnen:

netsh wlan set hostednetwork mode=allow

In den Netzwerkverbindungen sollte jetzt der "Microsoft Virtual WiFi Miniport Adapter" auftauchen.
netsh wlan set hostednetwork ssid="cFos Wi-Fi" key="ihr_passwort" keyUsage=persistent

Kontrolle mit:
netsh wlan show hostednetwork

"Microsoft Virtual WiFi Miniport Adapter" starten.
netsh wlan start hostednetwork

Kontrolle mit:
netsh wlan show hostednetwork

In den Netzwerkverbindungen sollte das rote Kreuz am "Microsoft Virtual WiFi Miniport Adapter" verschwunden sein.

In den Netzwerkverbindungen auf die aktive Internetverbindung rechtsklicken und aus dem Menü "Eingenschaften" wählen. Auf den Reiter "Freigabe" klicken und einen Haken setzten bei "Anderen Benutzer im Netzwerk gestatten, diese Verbindung des Computers als Internetverbindung zu verwenden".
Unter Heimnetzverbindung die Drahtlosnetzwerkverbindung auswählen, bei der in den Netzwerkverbindungen "Microsoft Virtual WiFi Miniport Adapter" angezeigt wird.

Auf "OK" klicken.